Zen Einführung - Geschichte, Gegenwart und Praxis

di Alexander Poraj-Zakiej
Stato: Nuovo
19,80 €
IVA inclusa - Spedizione GRATUITA
Alexander Poraj-Zakiej Zen Einführung - Geschichte, Gegenwart und Praxis
Alexander Poraj-Zakiej - Zen Einführung - Geschichte, Gegenwart und Praxis

Ti piace questo prodotto? Condividilo con i tuoi amici!

19,80 € IVA inclusa
Solo 1 articolo rimasto Solo 26 articoli rimasti
Consegna: tra mercoledì 25 maggio 2022 e venerdì 27 maggio 2022
Vendita & spedizione: Dodax

Descrizione

Die Erlöse dieses Buches gehen an Projekte der gemeinnützigen Stiftung West-Östliche Weisheit Willigis Jäger. Weitere Infos: www.west-oestliche-weisheit.de
Zen können wir aus keinem Buch lernen, wir müssen es erleben. Dennoch kann es hilfreich sein, eine „Gebrauchsanleitung“ an die Hand zu bekommen, wie wir in das Erleben kommen können. Das Buch leitet an, erklärt die Hintergründe und will motivieren, sich auf die Praxis des Zen einzulassen, sich auf den Weg zu begeben, das Leben in seiner Tiefe zu erleben.
Zen ist mittlerweile fester Bestandteil westlicher Bewusstseinsübungen. Seine Bekanntheit verdankt Zen aber leider nicht nur seiner einzigartigen Welt- und Lebensauffassung, sondern auch einer ganzen Reihe von Mythen, Missverständnissen und nicht zuletzt esoterischen Heilsvorstellungen. Daher ist es wichtig, Zen unter drei Aspekten zu beleuchten: dem Geschichtlichen, dem Zeitgenössischen und dem Praktischen, damit sich keiner von ihnen verselbstständigt und dadurch Raum für einseitige Interpretationen offenlässt. Genau das will diese kurze und prägnante Einführung erreichen. Sie verknüpft die drei Bereiche so miteinander, dass für den Leser, der an Zen interessiert ist, nachvollziehbar bleibt, was, warum und wozu in genau dieser Art und Weise geübt wurde und wird.
Das Buch fasst damit die auf dem Benediktushof in Holzkirchen stattfindenden Einführungskurse in Zen zusammen, an denen jährlich mehr als tausend Personen teilnehmen. Diese Einführungen werden von Lehrerinnen und Lehrern der Zen-Linie „Leere Wolke“ angeboten, die vom Zen Meister Willigis Jäger 2009 gegründet wurde. Sie ist heute mit mehr als 70 Lehrerinnen und Lehrern weltweit aktiv. Der Autor des Buches, Dr. Alexander Poraj-Zakiej, Jahrgang 1964, ist Zenmeister und einer der Nachfolger von Willigis Jäger. Er ist zudem Mitglied in der Stiftung West-Östliche Weisheit Willigis Jäger.

Contributori

Scrittore:
Alexander Poraj-Zakiej

Ulteriori informazioni

Illustrations Note:
39 Abb.
Biografia:
Poraj-Zakiej, Alexander
Dr. Alexander Poraj-Zakiej, geboren 1964, studierte katholische Theologie in Freiburg und in Granada (Spanien) mit Schwerpunkt Religionswissenschaften, worin er mit dem Thema: "Der Begriff der Ich-Struktur in der Mystik Meister Eckehart und im Zen-Buddhismus" promovierte. Alexander Poraj arbeitete unter anderem als Geschäftsführer der psychosomatischen Fachakutklinikgruppe Oberbergkliniken GmbH und gründete zuletzt in Spanien die Akademie der Psychosophie, in der er Menschen und Gruppen auf dem spirituellen Weg begleitet. Er ist geschieden und Vater zweier Töchter. alt Alexander Poraj ist Zen-Meister der Zen-Linie 'Leere Wolke' und von Willigis Jäger ernannter Kontemplationslehrer. Er ist spiritueller Leiter des Benediktushofes und Vorstandsvorsitzender der 'West-Östliche Weisheit - Willigis Jäger Stiftung'.
Lingua:
Tedesco
Edizione:
1
Sommario:
Die Erlöse dieses Buches gehen an Projekte der gemeinnützigen Stiftung West-Östliche Weisheit Willigis Jäger. Weitere Infos: www.west-oestliche-weisheit.de
Zen können wir aus keinem Buch lernen, wir müssen es erleben. Dennoch kann es hilfreich sein, eine „Gebrauchsanleitung“ an die Hand zu bekommen, wie wir in das Erleben kommen können. Das Buch leitet an, erklärt die Hintergründe und will motivieren, sich auf die Praxis des Zen einzulassen, sich auf den Weg zu begeben, das Leben in seiner Tiefe zu erleben.
Zen ist mittlerweile fester Bestandteil westlicher Bewusstseinsübungen. Seine Bekanntheit verdankt Zen aber leider nicht nur seiner einzigartigen Welt- und Lebensauffassung, sondern auch einer ganzen Reihe von Mythen, Missverständnissen und nicht zuletzt esoterischen Heilsvorstellungen. Daher ist es wichtig, Zen unter drei Aspekten zu beleuchten: dem Geschichtlichen, dem Zeitgenössischen und dem Praktischen, damit sich keiner von ihnen verselbstständigt und dadurch Raum für einseitige Interpretationen offenlässt. Genau das will diese kurze und prägnante Einführung erreichen. Sie verknüpft die drei Bereiche so miteinander, dass für den Leser, der an Zen interessiert ist, nachvollziehbar bleibt, was, warum und wozu in genau dieser Art und Weise geübt wurde und wird.
Das Buch fasst damit die auf dem Benediktushof in Holzkirchen stattfindenden Einführungskurse in Zen zusammen, an denen jährlich mehr als tausend Personen teilnehmen. Diese Einführungen werden von Lehrerinnen und Lehrern der Zen-Linie „Leere Wolke“ angeboten, die vom Zen Meister Willigis Jäger 2009 gegründet wurde. Sie ist heute mit mehr als 70 Lehrerinnen und Lehrern weltweit aktiv. Der Autor des Buches, Dr. Alexander Poraj-Zakiej, Jahrgang 1964, ist Zenmeister und einer der Nachfolger von Willigis Jäger. Er ist zudem Mitglied in der Stiftung West-Östliche Weisheit Willigis Jäger.
Tipo multimediale:
Copertina morbida
Editore:
Stiftung West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung

Dati Principali

Tipologia prodotto:
Brossura
Dimensioni del collo:
0.24 x 0.18 x 0.008 m; 0.3 kg
GTIN:
09783981915006
DUIN:
7RBI5S7MHBT
19,80 €
Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web per rendere la tua visita più efficiente e più user-friendly. Per assicurarti di poter utilizzare tutte le funzioni presenti, fai clic su "accetta cookie". Per ulteriori informazioni, consulta la nostra Informativa sulla privacy.