Jahrbuch Sozialer Protestantismus - Band 10 (2017): Rechtfertigung – folgenlos?

di Evangelische Verlagsanstalt
Stato: Nuovo
38,14 €
IVA inclusa - Spedizione GRATUITA
Evangelische Verlagsanstalt Jahrbuch Sozialer Protestantismus - Band 10 (2017): Rechtfertigung – folgenlos?
Evangelische Verlagsanstalt - Jahrbuch Sozialer Protestantismus - Band 10 (2017): Rechtfertigung – folgenlos?

Ti piace questo prodotto? Condividilo con i tuoi amici!

38,14 € IVA inclusa
Solo 1 articolo rimasto Solo 1 articoli rimasti Più di 10 pezzi disponibili
Consegna: tra martedì 5 luglio 2022 e giovedì 7 luglio 2022
Vendita & spedizione: Dodax

Altre opzioni di acquisto

1 offerta a 38,15 €

Venduto da Dodax

38,15 € IVA inclusa
Stato: Nuovo
Spedizione gratuita
Consegna: tra martedì 5 luglio 2022 e giovedì 7 luglio 2022
Visualizza altre opzioni di acquisto

Descrizione

Der soziale Protestantismus hat seit dem 19. Jahrhundert grundlegende Impulse für eine menschenwürdige Gestaltung der modernen Arbeits- und Sozialordnung geliefert. In dieser Tradition versteht sich das Jahrbuch Sozialer Protestantismus. Eigentum und Reichtum werden hier als Gaben Gottes verstanden, die treuhänderisch für alle Menschen eingesetzt werden sollen. Soziale Ungleichheit kann die Würde des Menschen beeinträchtigen und seine Fähigkeit seiner Berufung im alltäglichen Leben zu folgen. Soziale Gerechtigkeit impliziert die Vermeidung von ungerechtfertigten Machtkonzentrationen, erfordert beständige Umverteilung und ein gerechtes Bildungswesen. Insbesondere das Ordnungsmodell der Sozialen Marktwirtschaft findet hier Interesse und wird auf der Basis von Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit weiterentwickelt.
Auf der Grundlage dieser Orientierungen sind bisher 9 Jahrgangsbände erschienen: Band 1 (2007), Kontinuität und Umbruch im deutschen Wirtschafs- und Sozialmodell; Band 2 (2008), Von der "Barmherzigkeit" zum "Sozial-Markt"; Band 3 (2009), Globalisierung; Band 4 (2010), Zauberformel Soziale Marktwirtschaft; Band 5 (2011), Arbeitswelten; Band 6 (2013), Alternde Gesellschaft; Band 7 (2014), Soziales Europa?; Band 8 (2015), Dritter Weg?; Band 9 (2016), Nachhaltigkeit.
Anlässlich des 500. Jubiläums der Wittenberger Reformation fragt das aktuelle Jahrbuch nach den realen sozialethischen Wirkungen der Rechtfertigungslehre Luthers. Von Anfang an gab es Zweifel daran, dass bedingungslose Gnade überhaupt soziale Folgen haben könnte und tatsächlich waren manche Entwicklungen eher gnadenlos als von jener überwältigenden Liebe geprägt, die Luther feierte. Die Debatte führen E. Gräb-Schmidt, G. Schendel, B. Priddat, F. Schulz-Nieswandt, C. Helmer, G. Pfleiderer, T. Jähnichen, R. Anselm und G. Wegner.
[Annual Book of Social Protestantism. Volume 10 (2017): Justification – Without Consequences]
Since the 19th century the Social Protestantism has delivered fundamental inspiration for a humane creation of the modern order of labour and society. In this tradition stands the Annual Book of Social Protestantism. Property and prosperity are understood as a gift from God, which should be used for all human beings. Social disparity can impair the dignity of people and their ability to follow their vocation in daily life. Social justice implies to avoid unjustified concentration of power, needs constant redistribution and a fair educational system. Especially, the concept of Social Economy is developed further on the basis of freedom, solidarity, and justice.
On the occassion of the 500th anniversary of the Wittenberg Reformation this volume asks for the actual social ethical effects of Luther's Justification Doctrine. From the very beginning it was doubted that unconditional grace could have social consequences at all, and as a matter of fact some developments were rather merciless than shaped by the overwhelming love Luther was preaching.

Ulteriori informazioni

Biografia:
Torsten Meireis ist Professor für Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik an der Universität Bern und Direktor des Instituts für Systematische Theologie.
Traugott Jähnichen, geb. 1959, Dr. theol., seit 1998 Lehrstuhlinhaber für Christliche Gesellschaftslehre an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum. Studium der Evangelischen Theologie und der Wirtschaftswissenschaften in Bochum, Bonn und Wuppertal. Nach den beiden theologischen Examina und der Ordination erfolgten die theologische Promotion, das Diplom im Fach Wirtschaftswissenschaften sowie die Habilitation. Mitglied u.a. im ständigen Theologischen Ausschuss und im Sozialauschuss der EKvW sowie in der Kammer für soziale Ordnung der EKD, Mitherausgeber u.a. der ZEE und des Jahrbuchs Sozialer Protestantismus. Forschungsschwerpunkte sind gegenwärtig die Geschichte des sozialen Protestantismus, Grundfragen der Sozial- und Wirtschaftsethik sowie kirchliche Zeitgeschichte mit dem Schwerpunkt der Diakoniegeschichte.
Lingua:
Tedesco
Edizione:
1
Numero di Pagine:
248
Editore:
Jähnichen, Traugott
Meireis, Torsten
Rehm, Johannes
Tipo multimediale:
Copertina morbida
Editore:
Evangelische Verlagsanstalt

Dati Principali

Tipologia prodotto:
Brossura
Dimensioni del collo:
0.232 x 0.156 x 0.016 m; 0.576 kg
GTIN:
09783374050888
DUIN:
L38KML16SME
38,14 €
Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web per rendere la tua visita più efficiente e più user-friendly. Per assicurarti di poter utilizzare tutte le funzioni presenti, fai clic su "accetta cookie". Per ulteriori informazioni, consulta la nostra Informativa sulla privacy.