Der Mythos vom Zivilisationsprozeß - Band 5: Die Tatsachen des Lebens

di Hans Peter Duerr
Stato: Nuovo
47,96 €
IVA inclusa - Spedizione GRATUITA
Hans Peter Duerr Der Mythos vom Zivilisationsprozeß - Band 5: Die Tatsachen des Lebens
Hans Peter Duerr - Der Mythos vom Zivilisationsprozeß - Band 5: Die Tatsachen des Lebens

Ti piace questo prodotto? Condividilo con i tuoi amici!

47,96 € IVA inclusa
Solo 1 articolo rimasto Solo 2 articoli rimasti
Consegna: tra giovedì 2 giugno 2022 e lunedì 6 giugno 2022
Vendita & spedizione: Dodax

Altre opzioni di acquisto

1 offerta a 47,97 €

Venduto da Dodax

47,97 € IVA inclusa
Stato: Nuovo
Spedizione gratuita
Consegna: tra giovedì 2 giugno 2022 e lunedì 6 giugno 2022
Visualizza altre opzioni di acquisto

Descrizione

Nach Nacktheit und Scham (1988), Intimität (1990), Obszönität und Gewalt (1993) sowie Der erotische Leib (1997) liegt mit Die Tatsachen des Lebens der fünfte und letzte Band von Hans Peter Duerrs eingehender Kritik am Mythos vom Zivilisationsprozeß vor. Diese Kritik an einem etablierten wissenschaftlichen Paradigma ist zwar im deutschsprachigen Bereich auf erbitterten Widerstand gestoßen, sie hat zugleich jedoch zu einer Erschütterung der einfachen Vorstellung von einem weiteren Fortschreiten der Menschheit in das Zivilisationsparadies geführt.
Im abschließenden Band setzt sich der Autor vor allem mit der Frage auseinander, ob das, was im Englischen »the facts of life« genannt wird, also namentlich die Bereiche der Sexualität, der körperlichen Reifung, der Körperfunktionen und der abweichenden Verhaltensweisen, im Verlaufe der historischen Entwicklung tatsächlich, wie von Elias und seiner Schule behauptet, in immer stärkerem Maße mit dem Bann des Verschweigens oder mit Euphemismus belegt und hinter die Kulissen des öffentlichen Lebens in einen expandierenden Privatbereich verdrängt wurde. Schließlich untersucht Duerr, welchen Wahrheitsgehalt die sogenannte »Informalisierungsthese« hat, also die Behauptung, die Lockerung einstmals strenger Disziplinierung unterworfener Verhaltensweisen, wie sie seit den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu beobachten ist, bedeute keine wirkliche Senkung der Schamschwellen und Peinlichkeitsstandarde, sondern lediglich die Konsequenz einer umfassenden Pazifizierung des öffentlichen Lebens, weshalb dieser Prozeß in keiner Weise die Zivilisationstheorie in Zweifel ziehe.

Contributori

Scrittore:
Hans Peter Duerr

Ulteriori informazioni

Illustrations Note:
Mit zahlreichen Abbildungen
Biografia:
Hans Peter Duerr, geboren 1943 in Mannheim, war bis 2005 Professor für Ethnologie und Kulturgeschichte in Bremen. Er lebt in Mannheim und Heidelberg.

Lingua:
Tedesco
Edizione:
1
Numero di Pagine:
1020
Tipo multimediale:
Copertina rigida
Editore:
Suhrkamp

Dati Principali

Tipologia prodotto:
Libro rilegato
Dimensioni del collo:
0.208 x 0.132 x 0.05 m; 0.859 kg
GTIN:
09783518413593
DUIN:
B6NK6FEIV75
47,96 €
Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web per rendere la tua visita più efficiente e più user-friendly. Per assicurarti di poter utilizzare tutte le funzioni presenti, fai clic su "accetta cookie". Per ulteriori informazioni, consulta la nostra Informativa sulla privacy.