Carl Zuckmayer und die Schuldfrage - Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte in der heterogenen Nachkriegs-Literaturlandschaft

di Wolf, Alexander
Stato: Nuovo
57,33 €
IVA inclusa - Spedizione GRATUITA
Wolf, Alexander Carl Zuckmayer und die Schuldfrage - Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte in der heterogenen Nachkriegs-Literaturlandschaft
Wolf, Alexander - Carl Zuckmayer und die Schuldfrage - Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte in der heterogenen Nachkriegs-Literaturlandschaft

Ti piace questo prodotto? Condividilo con i tuoi amici!

57,33 € IVA inclusa
Solo 1 articolo rimasto Solo 1 articoli rimasti Più di 10 pezzi disponibili
Consegna: tra martedì 5 luglio 2022 e giovedì 7 luglio 2022
Vendita & spedizione: Dodax

Altre opzioni di acquisto

1 offerta a 57,34 €

Venduto da Dodax

57,34 € IVA inclusa
Stato: Nuovo
Spedizione gratuita
Consegna: tra martedì 5 luglio 2022 e giovedì 7 luglio 2022
Visualizza altre opzioni di acquisto

Descrizione

Carl Zuckmayer war nach Kriegsende so erfolgreich und populär wie kein zweiter deutscher Schriftsteller. So etabliert sein Drama "Des Teufels General" heute auch sein mag, so verblüffend mutet der Erfolg in der Rückschau an. Zuckmayer, der vor den Nazis hatte fliehen müssen, teilte eben nicht das Schicksal vieler anderer Emigranten, mit Missgunst belegt zu werden und weitgehend erfolglos zu bleiben. Denn während die nicht emigrierten Autoren überwiegend eine Abkehr von der Vergangenheit wollten, verlangten die Emigranten ähnlich wie die Siegermächte eine Auseinandersetzung mit der deutschen Schuldfrage. Dieser bis heute zentralen Fragestellung wollte das Volk lieber ausweichen, sah es sich doch ohnehin Kriegszerstörungen und der Entnazifizierung der Siegermächte gegenüber. Carl Zuckmayer nahm in einer bunten Literaturlandschaft lebhaft am Schulddiskurs teil, ging dabei aber einen konsequent eigenen Weg, der sich anhand des künstlerischen Schaffens Zuckmayers und weit über die enorm erfolgreichen Stücke "Des Teufels General" oder "Der Gesang im Feuerofen" hinaus konsistent belegen lässt. Einen Weg, der auch ein Stück weit die deutsche Vergangenheitsbewältigung nachzeichnet.

Contributori

Scrittore:
Wolf, Alexander

Ulteriori informazioni

Biografia:
Geboren am 24.06.1978 in Wiesbaden. Studium der Germanistik und Anglistik an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main. Während des Studiums verschiedene Arbeiten zu Carl Zuckmayer und zur Literatur 1933-1945. Abschluss mit Prädikat. Seit Ende des Studiums Texter in einer Frankfurter Werbeagentur.
Numero di Pagine:
132
Tipo multimediale:
Copertina morbida
Editore:
VDM Verlag Dr. Müller

Dati Principali

Tipologia prodotto:
Brossura
Dimensioni del collo:
0.228 x 0.152 x 0.01 m; 0.2 kg
GTIN:
09783639260205
DUIN:
MQNGJC4MKDT
57,33 €
Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web per rendere la tua visita più efficiente e più user-friendly. Per assicurarti di poter utilizzare tutte le funzioni presenti, fai clic su "accetta cookie". Per ulteriori informazioni, consulta la nostra Informativa sulla privacy.