Rheinisch-Westfälische Zeitschrift für Volkskunde 66 (2021) - „Bergbaukultur in Westfalen – was bleibt?“

di Waxmann
Stato: Nuovo
39,16 €
IVA inclusa - Spedizione GRATUITA
Waxmann Rheinisch-Westfälische Zeitschrift für Volkskunde 66 (2021) - „Bergbaukultur in Westfalen – was bleibt?“
Waxmann - Rheinisch-Westfälische Zeitschrift für Volkskunde 66 (2021) - „Bergbaukultur in Westfalen – was bleibt?“

Ti piace questo prodotto? Condividilo con i tuoi amici!

39,16 € IVA inclusa
Solo 1 articolo rimasto Solo 1 articoli rimasti
Consegna: tra martedì 31 maggio 2022 e giovedì 2 giugno 2022
Vendita & spedizione: Dodax

Altre opzioni di acquisto

1 offerta a 41,78 €

Venduto da Dodax

41,78 € IVA inclusa
Stato: Nuovo
Spedizione gratuita
Consegna: tra martedì 31 maggio 2022 e giovedì 2 giugno 2022
Visualizza altre opzioni di acquisto

Descrizione

Der Band 66 der RWZ enthält unter anderem den Themenschwerpunkt „Bergbaukultur in Westfalen – was bleibt?“. Darin sind neun Aufsätze versammelt, die aus einer Tagung der Volkskundlichen Kommission für Westfalen (heute: Kommission für Alltagskulturforschung für Westfalen) des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe hervorgehen, die im März 2019 in Ibbenbüren stattfand.
Zudem umfasst der Band mehrere Berichte zum Umgang mit der Pandemie in verschiedenen Museen, die die ungeahnten Herausforderungen, denen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Museen stellen müssen, deutlich machen, aber auch neue digitale und analoge Vermittlungsformen in den Museen dokumentieren.
Die Frage nach dem Umgang mit der Pandemie und ihrer Wirkung auf Alltagskulturen thematisieren auch zwei Aufsätze, die speziell auf das immaterielle Kulturerbe „Schützenwesen“ schauen. Neben dem Themenschwerpunkt und der AuseinanderSetzung mit der Pandemie bietet der Band noch vielfältige weitere Einblicke in Arbeitsfelder der Alltagskulturforschung.

Ulteriori informazioni

Biografia:
Maubach, LisaLisa Maubach, Dr. phil., Jahrgang 1975, Studium der Volkskunde/Europäischen Ethnologie, Kunstgeschichte und Angewandten Kulturwissenschaften an der Universität Münster mit Magisterabschluss, Promotion in Volkskunde/Kulturgeschichte an der Universität Jena. Mehrjährige freiberufliche Tätigkeit an verschiedenen Museen. Volontariat im Haus der Geschichte Bonn. Seit August 2011 wissenschaftliche Referentin im LWL-Freilichtmuseum Hagen und ab 2022 am LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte in Bonn als Abteilungsleiterin Alltagskultur und Sprache.

Schürmann, ThomasThomas Schürmann, Jahrgang 1963. Studium der Volkskunde, Geschichte und Germanistik, 1993 Promotion. Tätigkeit für Freilichtmuseen, Kulturvereine und volkskundliche Landesstellen. Forschungsschwerpunkte, neben der Bergbaukultur: Landwirtschaft, Nahrung, Sachkultur, Volksglaube und Brauch. Das vorliegende Buch entstand während seiner Tätigkeit bei der Volkskundlichen Kommission für Westfalen. Seit 2019 arbeitet Thomas Schürmann als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kulturanthropologischen Institut Oldenburger Münsterland in Cloppenburg.

Spohn, ThomasSpohn, Thomas, Dipl. Ing, Dr. phil., Jg. 1949, im Ruhestand; nach Studium der Architektur und der Volkskunde von 1987 bis 2015 wissenschaftlicher Referent für Denkmalschutz im Referat Inventarisation der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen. Schwerpunkte: Landwirtschaftliches Bauen 1920 bis 1960 sowie der Hausbau in den Plan- und Wiederaufbaustädten des späten 17. bis frühen 19. Jahrhunderts.

Wulff, Hans JürgenHans J. Wulff, Dr., Professor a.D. für Medienwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität Kiel; Promotion zur Geschichte der Psychiatrie im Film, Habilitation zu einer Texttheorie des Films. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Film- und Fernsehtheorie, zu filmischen Motiven, zur Bildtheorie des Films und zur Filmmusikforschung. Homepage: www.derwulff.de.
Lingua:
Tedesco
Edizione:
1
Numero di Pagine:
520
Editore:
LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte;LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte
Kulturanthropologisches Institut Oldenburger Münsterland;Kulturanthropologisches Institut Oldenburger Münsterland
Westfälische Vereinigung für Volkskunde e.V.;Westfälische Vereinigung für Volkskunde e.V.
Rheinische Gesellschaft für Alltagskulturforschung e.V.;Rheinische Gesellschaft für Alltagskulturforschung e.V.
Tipo multimediale:
Copertina morbida
Editore:
Waxmann

Dati Principali

Tipologia prodotto:
Brossura
Dimensioni del collo:
0.238 x 0.172 x 0.032 m;
GTIN:
09783830944805
DUIN:
INTPIPOG25N
39,16 €
Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web per rendere la tua visita più efficiente e più user-friendly. Per assicurarti di poter utilizzare tutte le funzioni presenti, fai clic su "accetta cookie". Per ulteriori informazioni, consulta la nostra Informativa sulla privacy.