SPEDIZIONE GRATUITA - NESSUN ORDINE MINIMO - PAGAMENTI SICURI - AMPIA SELEZIONE - PICCOLI PREZZI Hai bisogno di aiuto?

Gewerkschaften und Wohlfahrtsstaaten

di Daum, Mario - Venduto da Dodax
Stato: Nuovo
12,62 €
IVA inclusa - Spedizione GRATUITA
Daum, Mario Gewerkschaften und Wohlfahrtsstaaten
Daum, Mario - Gewerkschaften und Wohlfahrtsstaaten

Ti piace questo prodotto? Condividilo con i tuoi amici!

12,62 € IVA inclusa
Solo 1 articolo rimasto Solo 1 articoli rimasti
Consegna: tra 2021-04-20 e 2021-04-22
Vendita & spedizione: Dodax

Altre opzioni di acquisto

1 offerta a 14,30 €

Venduto da Dodax EU

14,30 € IVA inclusa
Stato: Nuovo
Spedizione gratuita
Consegna: tra 2021-04-20 e 2021-04-22
Visualizza altre opzioni di acquisto

Descrizione


Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,3, Universität Mannheim (Fakultät für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: HS Spielarten des Kapitalismus, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit wird der Einfluss von Gewerkschaften auf den Wohlfahrtsstaat in Form einer Drei-Länderstudie untersucht. Der Autor zeigt anhand der Untersuchung des britischen, deutschen und schwedischen Sozialsystems, welchen Einfluss Gewerkschaften tatsächlich besitzen und wie sich dieser über die Zeit entwickelt hat. Die Länderauswahl stellt die von Esping-Andersen vorgenommen Typologie der Wohlfahrtsstaatsregime (sozialversicherungsbasiert, residual, universalistisch) dar.
In der Analyse stellt der Autor dar, welche Auswirkungen der Rückgang des gewerkschaftlichen Organisationsgrades auf die Entwicklungen innerhalb des Wohlfahrtsstaats besitzen. Hierzu wird die Armutsentwicklung, die Entwicklung der Sozialen Ungleichheit und der Organisationsgrad in Deutschland, Großbritannien und Schweden in den Jahren 1990, 2000 und 2010 verglichen.

Der Autor stellt die Hypothese auf, dass starke Gewerkschaften mit vielfältigen Einflussmöglichkeiten einen großen Einfluss auf die Gestaltung des Wohlfahrtsstaates besitzen und somit die Armut und die Soziale Ungleichheit reduziert wird. Überraschenderweise kann diese Hypothese nicht bestätigt werden, wie in den ausführlichen Analysen deutlich gemacht wird.
Dennoch sind einheitliche Trends, die mit dem Machtverlust der Gewerkschaften einhergehen, in allen drei Ländern ersichtlich.

Der Autor steuert mit seiner Arbeit einen wertvollen Beitrag zur Untersuchung des Sozialstaats und seiner Verbindung mit der Arbeiterbewegung bei.

Contributori

Scrittore:
Daum, Mario

Ulteriori informazioni

Tipo multimediale:
Taschenbuch
Editore:
GRIN Verlag
Biografia:
Mario Daum, geboren 1985 in Rastatt, erlangte nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann neben seiner Berufstätigkeit die allgemeine Hochschulreife auf dem Zweiten Bildungsweg. Dies ermöglichte ihm die Aufnahme des Studiums der Soziologie und Politikwissenschaft an der Universität Mannheim, welches er 2012 mit dem akademischen Grad des Bachelor of Arts abschloss. Außerdem absolviert er ein konsekutives Master-Studium der Soziologie. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Bereiche Organisations- und Wirtschaftssoziologie, die Industriellen Beziehungen, Bildungssoziologie, Soziale Ungleichheit, Zeitsoziologie und die Soziologie des Wohlfahrtsstaates.
Lingua:
Deutsch
Edizione:
12001
Numero di Pagine:
32

Dati Principali

Tipologia articolo:
Paperback book
Dimensioni del collo:
0.21 x 0.148 x 0.002 m; 0.095 kg
GTIN:
09783656264927
DUIN:
6TJNECEJODE
12,62 €
Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web per rendere la tua visita più efficiente e più user-friendly. Per assicurarti di poter utilizzare tutte le funzioni presenti, fai clic su "accetta cookie". Per ulteriori informazioni, consulta la nostra Informativa sulla privacy.