Unsühnbar - Roman

di Marie von Ebner-Eschenbach
Stato: Nuovo
22,30 €
IVA inclusa - Spedizione GRATUITA
Marie von Ebner-Eschenbach Unsühnbar - Roman
Marie von Ebner-Eschenbach - Unsühnbar - Roman
Marie von Ebner-Eschenbach - Unsühnbar - Roman

Ti piace questo prodotto? Condividilo con i tuoi amici!

22,30 € IVA inclusa
Solo 1 articolo rimasto Solo 10 articoli rimasti Più di 10 pezzi disponibili
Consegna: tra lunedì 18 luglio 2022 e mercoledì 20 luglio 2022
Vendita & spedizione: Dodax

Descrizione

Zu jung, um die beste Partie Wiens abzulehnen; zu leidenschaftlich, um dem Seitensprung mit dem heimlichen Schwarm zu widerstehen; zu aufrichtig, um der Scheinmoral nicht offen die Stirn zu bieten: Maria von Wolfsberg ist gleichermaßen sympathische Heldin wie tragisches Opfer von «Unsühnbar». Im Bemühen, sich von Schuld zu befreien, entgleitet ihr das Leben und läuft auf eine Katastrophe zu …
Ein schillerndes Figurenensemble, sprühende Dialoge und Seitenhiebe auf die Bigotterie des im Niedergang befindlichen österreichischen Adels machen diesen Ehebruchsroman - erschienen fünf Jahre vor «Effi Briest» - zu einer Leseentdeckung. Eindrucksvoll unterstreicht er den Rang Ebner-Eschenbachs als herausragende Autorin des deutschsprachigen Realismus.

Contributori

Scrittore:
Marie von Ebner-Eschenbach

Ulteriori informazioni

Biografia:
Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916), geboren auf Schloss Zdislavic in Mähren, entstammte dem böhmischen Adel. Sie heiratete ihren Vetter Moritz Freiherr von Ebner-Eschenbach, zog nach Wien und absolvierte 1879 eine Ausbildung zur Uhrmacherin. Über sechzig Jahre hinweg schrieb sie zahlreiche Erzählungen, Romane und Theaterstücke.
Recensione:
«Eine große Stilistin. Sie wieder zu lesen – und gerade dieser neu aufgelegte Roman eignet sich hierfür vortrefflich – ist schlicht ein Vergnügen.»
«Wunderbar zu lesen, von schönem, subtilen Humor, die Figuren sind authentisch und stark, und die Protagonistin wird dem Leser unfehlbar ans Herz wachsen.»
«Eine herausragende Vertreterin des bürgerlichen Realismus und mindestens auf Augenhöhe mit Theodor Fontane oder Gottfried Keller zu sehen. … Eine sensationelle Erzählerin.»
«Eine moderne Autorin, die mit Witz und Liberalität des Denkens besticht.»
«Dabei war sie als freigeistige Adelskritikerin, als gnadenlos spöttische, elegant pointierte Dekonstrukteurin bürgerlicher Lebenslügen eine Schriftstellerin, die in einer Reihe neben Ibsen und Zola steht.»
«Ohne Zweifel: Ohne die Prosa der Marie von Ebner- Eschenbach wäre die Literatur um vieles ärmer.»
«Der Roman lohnt die Lektüre aus vielerlei Gründen.»
Lingua:
Tedesco
Postfazione di:
Löffler, Sigrid;Löffler
Numero di Pagine:
352
Tipo multimediale:
Copertina rigida
Editore:
Manesse

Dati Principali

Tipologia prodotto:
Libro rilegato
Dimensioni del collo:
0.155 x 0.097 x 0.019 m; 0.194 kg
GTIN:
09783717524144
DUIN:
FC4REQCR82I
22,30 €
Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web per rendere la tua visita più efficiente e più user-friendly. Per assicurarti di poter utilizzare tutte le funzioni presenti, fai clic su "accetta cookie". Per ulteriori informazioni, consulta la nostra Informativa sulla privacy.