Das Mentalisierungskonzept in der Sozialen Arbeit

di Vandenhoeck & Ruprecht
Stato: Nuovo
25,13 €
IVA inclusa - Spedizione GRATUITA
Vandenhoeck & Ruprecht Das Mentalisierungskonzept in der Sozialen Arbeit
Vandenhoeck & Ruprecht - Das Mentalisierungskonzept in der Sozialen Arbeit
Vandenhoeck & Ruprecht - Das Mentalisierungskonzept in der Sozialen Arbeit

Ti piace questo prodotto? Condividilo con i tuoi amici!

25,13 € IVA inclusa
Solo 1 articolo rimasto Solo 2 articoli rimasti
Consegna: tra venerdì 27 maggio 2022 e martedì 31 maggio 2022
Vendita & spedizione: Dodax

Descrizione

Mentalisierung bedeutet die Fähigkeit, Gedanken, Gefühle, Absichten, also die innere psychische Welt, bei sich und bei anderen wahrzunehmen. Diese Fähigkeit ist weitgehend unbewusst, dabei aber eine kognitive Leistung, die dem eigenen Verhalten und dem anderer einen Sinn gibt. Die Ausbildung der Mentalisierungsfähigkeit geschieht bis zur Adoleszenz und ihre Reifung ist abhängig von Beziehungserfahrungen mit den ersten Bezugspersonen. Mentalisieren gilt als wichtiger Aspekt psychischer Gesundheit und fördert die Gestaltung gelingender Beziehungen. Und es hat sich als ein fundamentaler Wirkfaktor in Psychotherapien erwiesen.Anliegen dieses Buches ist es, die Anwendung des Mentalisierungskonzepts in sozialpädagogischen Handlungsfeldern zu fördern. Neben den theoretischen Grundlagen und daraus abgeleiteten Interventionen werden Praxisprojekte in den Arbeitsfeldern Erziehungsberatung, Sozialpsychiatrie und Behindertenhilfe vorgestellt. Die kurzen Interventionsangebote über drei bis vier Monate zeigen, dass mentalisierungsfördernde Interventionen sowohl von den Adressaten wie auch den Professionellen gut angenommen und als hilfreich erlebt werden.

Ulteriori informazioni

Illustrations Note:
Mit 5 Abb. und 11 Tab.
Editore:
Kirsch, Holger;Kirsch;Prof. Dr. med. Holger Kirsch, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, ist Professor für Sozialmedizin am Fachbereich Sozialarbeit/Sozialpädagogik an der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Zudem ist er Psychoanalytiker, Gruppentherapeut, Supervisor und Lehranalytiker (DGPT, DGIP) in eigener Praxis. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehört Mentalisieren in der Sozialen Arbeit und in der psychoanalytischen Praxis. Er ist Gründungsmitglied des DFG-Netzwerkes Mentalisierungsbasierte Pädagogik (MentEd) und Koordinator des Erasmus+ Projektes Curriculum Mentalisierungstraining für pädagogische Fachkräfte (2019–2022).
Tipo multimediale:
Copertina morbida
Editore:
Vandenhoeck & Ruprecht
Biografia:
Dr. med. Holger Kirsch ist Professor an der Evangelischen Hochschule Darmstadt und in eigener psychotherapeutischer Praxis tätig.
Gruppo di lettura:
Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Pädagogen, Familien- und Erziehungsberater, Soziotherapeuten, Psychologen.
Lingua:
Tedesco
Edizione:
1
Numero di Pagine:
177
Sommario:
Die Anwendung des Mentalisierungskonzepts in der Sozialen Arbeit.

Dati Principali

Tipologia prodotto:
Brossura
Dimensioni del collo:
0.204 x 0.124 x 0.014 m; 0.22 kg
GTIN:
09783525402214
DUIN:
K4K66FBE66L
25,13 €
Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web per rendere la tua visita più efficiente e più user-friendly. Per assicurarti di poter utilizzare tutte le funzioni presenti, fai clic su "accetta cookie". Per ulteriori informazioni, consulta la nostra Informativa sulla privacy.